GETO® Fender Unterfahrschutzträger

Rund 30% leichter – trotz Stahl

Innovativer Leichtbau mit hochfestem Stahl

Galt bislang Aluminium gemeinhin als das Synonym für innovativen Leichtbau, so lassen sich heute mit gezieltem Werkstoffeinsatz aus hochfesten Stählen ebenso leichte und obendrein noch sicherere Produkte für den Fahrzeugbau entwickeln. Der Osnabrücker Spezialist für Fahrzeugbausysteme TITGEMEYER hat mit dem Unterfahrschutzträger GETO Fender eine völlig neue Entwicklung für den hinteren Unterfahrschutz auf den Markt gebracht. Der Unterfahrschutzträger GETO Fender. Der Unterfahrschutzträger GETO Fender erreicht die gewünschten Gewichtseinsparungen mit Hilfe von besonderen Härteverfahren und dem Einsatz von hochfesten Stählen. Dies bringt neben einer  Gewichtsreduzierung von fast 30 Prozent auch deutlich mehr Sicherheit für den Straßenverkehr. Abgestimmt auf die Anpassungsrichtlinie 2006/20/EG zur Richtlinie 70/221/EWG wurden die Prüfanforderungen (Verdopplung der Prüfkräfte) erfüllt und durch ein akkreditiertes Prüfinstitut dokumentiert.


Gesetzliche GrundlageAufgrund der stetigen Weiterentwicklung und des technischen Fortschritts wurde die Richtlinie 70/221/EWG durch die Ergänzungsrichtlinie 2006/20/EG angepasst. In dieser Anpassungsrichtlinie wurden die Anforderungen hinsichtlich der Prüfkräfte deutlich erhöht. In den beiden Punkten P1 und P3 muss nacheinander eine horizontale Kraft eingeleitet werden, die 25% des technisch zulässigen Gesamtgewichts des Fahrzeugs entspricht, aber nicht mehr als 50 kN beträgt. Bisher betrug dieser Wert nur 25 kN.

Leistungen auf einen Blick

  • Unterfahrschutzträger aus hochfestem Stahl – neueste Technologien im Einsatz
  • Leichtbauversion mit sehr geringem Eigengewicht
  • Optimale Konstruktion mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM)
  • Prüfung und Dokumentation durch ein akkreditiertes Institut gemäß der Anpassungsrichtlinie 2006/20/EG (zur Richtlinie 70/221-EWG)
  • Typ-Genehmigungs-Nr. e4*70/221*2006/20*0904*00
  • Multifunktionale Lochbildausführung für den universellen Einsatz verschiedener Leuchtentypen
  • Geeignet für Längsträgermittenabstände von 980 – 1300 mm
  • Hochwertiger Korrosionsschutz:  KTL-Beschichtung mit anschließender Pulverlackierung in RAL 9010
  • Gelocht oder komplett mit Leuchten und Endkappen montiert lieferbar
  • Gewicht: nur 23,6 kg 
  • Träger gelocht:  Artikel-Nr. 505 556 235
  • Träger mit Leuchten des GETO EasyConn-Systems montiert:  Artikel-Nr. 505 566 235

Umfangreiches Zubehör zur Komplettierung

GETO Fender in pulverbeschichtetem Weiß ist in Verbindung mit KTL-beschichteten, schwarzen Befestigungskonsolen erhältlich. Das garantiert optimalen Korrosionsschutz. Der Unterfahrschutzträger kann wahlweise gelocht mit einem universellen Lochbild oder bereits fertig montiert mit GETO EasyConn-Heckleuchten, -Kennzeichenleuchten und Kunststoffendkappen geliefert werden. Die Montage der Umrissleuchte ist nicht mehr erforderlich, da sie bereits an der Heckleuchte angeflanscht und verkabelt ist. Optional kann der Träger noch mit Zusatzrückfahrscheinwerfern sowie einer Heckschürze ausgerüstet werden. Auf Kundenwunsch lässt sich die Heckschürze gleich mit dem Firmenlogo bedrucken.

Befestigungskonsolen

 

  • Gewichtsreduzierte und konstruktiv optimierte Konsole
  • Mit multifunktionalem Lochbild
  • Länge: 625 mm
  • Gewicht:  ca. 7,9 kg
  • Oberfläche: schwarz, KTL-beschichtet 
  • Artikel-Nr. 505 510 625

PDF-Download

Technische Zeichnungen

Unterfahrschutz
Konsole
Prospekt

Weitere Informationen zum TITGEMEYER Curtainsider-Programm

nach oben
7